Menschen sitzen am Computer, man sieht nur die Arme, Computermaus und -tastatur.
©Bettina Engel-Albustin / MKW

Lehren und Lernen im digitalen Wandel – Digitalisierung in der Weiterbildung

Digitale Wandlungsprozesse sind auch in der gemeinwohlorientierten pluralen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen ein wichtiges Thema. Die Landesregierung will die Digitalisierung in der Weiterbildung stärken und die damit verbundenen Chancen bestmöglich nutzen.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat sich zum Ziel gesetzt, die mit der Digitalisierung verbundenen Chancen aktiv zu nutzen und auch in der gemeinwohlorientierten Weiterbildung zu stärken.

Die Landesregierung hat mit der Rücknahme der Kürzungen der Landesförderung sowie der Dynamisierung frühzeitig die Weichen gestellt, die Weiterbildungslandschaft strukturell zu stärken. Zudem hat der Landtag im Jahr 2018 das Fördervolumen für die vier vom Land geförderten Landesorganisationen der Weiterbildung erhöht. Das ermöglicht es dem Landesverband der Volkshochschulen von Nordrhein-Westfalen, der Landesarbeitsgemeinschaft für Katholische Erwachsenen- und Familienbildung NRW, der Evangelischen Erwachsenenbildung in Nordrhein-Westfalen und der Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung NRW, ihre Mitglieder unter anderem auch stärker für das Lehren und Lernen im digitalen Wandel zu qualifizieren.

Mit der Weiterentwicklung des Weiterbildungsgesetzes will die Landesregierung die gemeinwohlorientierte Weiterbildung strukturell stärken und für die aktuellen Anforderungen sowie die veränderten und erweiterten Aufgaben, die sich beispielsweise auch aus den im Kontext der Digitalisierung veränderten Qualifizierungsbedarfen ergeben, zukunftsfähig aufstellen.  

Der Gesprächskreis für Landesorganisationen der Weiterbildung hat 2017 eine „Strategie Digitalisierung der Weiterbildung in NRW“ (Stand: 31.08.2017) vorgelegt. Die Strategie formuliert Ziele und Bedarfe, um die Weiterbildungseinrichtungen in ihrer Gesamtaufstellung, in ihrer Didaktik und ihrer Methodik sowie in allen darauf aufbauenden Abläufen zu überprüfen, neu auszurichten und zu stärken. Die Strategie ist eine wichtige Grundlage, um die Auseinandersetzung mit der Herausforderung, Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter zu gestalten.

Aktivitäten der Weiterbildung Ein Überblick

Die Einrichtungen der Weiterbildung setzen sich bereits mit den veränderten Anforderungen auseinander und das Land unterstützt die Einrichtungen in diesem Veränderungsprozess. Die Aktivitäten sind hier überblicksartig dargestellt.

Steuerungskreis „Digitalisierung in der Weiterbildung“

Die Einrichtungen der gemeinwohlorientierten Weiterbildung und ihre Träger sind durch ihre Pluralität ausgezeichnet. Auch beim Thema „Digitalisierung“ spiegelt sich diese Vielfalt wider. Mit dem Ziel eines koordinierten Austauschs und einer besseren Vernetzung tagt seit Juni 2019 unter der Leitung des Ministeriums für Kultur und Wissenshaft der Steuerungskreis „Digitalisierung in der Weiterbildung“. Mitglieder sind Vertreterinnen und Vertreter der vier Landesorganisationen der Weiterbildung, des Gesprächskreises für Landesorganisationen der Weiterbildung, der Supportstelle Weiterbildung sowie des Gütesiegelverbundes Weiterbildung.

Der Steuerungskreis dient als Wissens- und Austauschplattform und schafft Transparenz sowie eine zusätzliche Reflexionsebene, um gemeinsam über Aktivitäten, aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung zu diskutieren.

Supportstelle Weiterbildung

Die Supportstelle Weiterbildung entwickelt Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote auch im Themenfeld der „Digitalisierung“ für die gemeinwohlorientierte Weiterbildungslandschaft in Nordrhein-Westfalen. Dabei geht es vorrangig um die Konzeptionierung und Erprobung innovativer Fortbildungen mit dem Ziel der nachhaltigen Implementation.
Gemeinsam mit diversen Kooperationspartnern führt die Supportstelle an den Bedarfen der Praxis entwickelte Qualifizierungsreihen durch. Mit Projekten wie „#DIBE - Qualifizierung von DIgitalBEauftragten“ oder „Werkstatt Digitale Formate“ werden passgenaue Fortbildungs- und Qualifizierungsreihen im Themenfeld „Digitalisierung und Weiterbildung“ angeboten.

Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V.

Der Gütesiegelverbund Weiterbildung fördert die Qualitätsentwicklung in den Einrichtungen der Weiterbildung nach dem Weiterbildungsgesetz NRW.

Aus der Weiterbildung ist der Wunsch gekommen, stärker Fragen der Qualität des digitalen Lernens aufzugreifen. Der Gütesiegelverbund Weiterbildung hat deshalb Maßnahmen entwickelt, wie Lehrende vor allem in digitalen Fragestellungen unterstützt werden können.

Die Ergebnisse können auf der Webseite WorldWideWeiterbildung abgerufen werden.

Veranstaltungsreihe „Gesellschaftspolitische Teilhabe in einer digitalen Welt“

Die Veranstaltungsreihe, die das CAIS (Center for Advanced Internet Studies) gemeinsam mit der Gruppe Weiterbildung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft organisiert, richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Weiterbildungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Fokussiert werden Phänomene der Digitalisierung und neue Herausforderungen für die Weiterbildungsarbeit.

DigitalCheck NRW

Die Landesregierung hat im Rahmen der Digitalstrategie NRW ein Konzept für einen „DigitalCheck NRW“ entwickelt. Auf Grundlage dieses Konzeptes wurde das Angebot „DigitalCheck NRW“ bereitgestellt, das den für die Schule etablierten Medienkompetenzrahmen NRW auf Erwachsene überträgt.

Der „DigitalCheck NRW“ hat die Nutzerperspektive im Blick und bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit:

  • die eigene Medienkompetenz individuell zu erfassen,
  • dadurch persönlichen Bildungsbedarf zu ermitteln und
  • durch (Online-)Qualifizierungsangebote die Verbesserung der individuellen Medienkompetenz zu fördern.

Ebenso können sich die Kompetenzangebote von Bildungsinstitutionen daran orientieren. Zusätzliche Angebote der aufsuchenden Medienkompetenzförderung sollen den „DigitalCheck NRW“ flankieren und so Medienkompetenz in die Fläche bringen.

Bei diesem landesweiten Prozess sowie bei der Vermittlung digitaler Kompetenzen ist die plurale Weiterbildungslandschaft ein wichtiger Akteur.

wb-web

Das wb-web des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) ist ein Informations- und Vernetzungsportal für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung. Das Dossier „Digitalisierung in der Erwachsenenbildung“ bietet praktische Hilfen für verschiedene Aspekte des Themas, von den rechtlichen Grundlagen über Tipps für Präsentationen und Handouts bis zu digitalen Werkzeugen, die die Seminarvorbereitung erleichtern.