30.06.2022

Ina Brandes übernimmt die Amtsgeschäfte als Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Amtsvorgängerin Isabel Pfeiffer-Poensgen wird verabschiedet – Gonca Türkeli-Dehnert wird neue Staatssekretärin

Ina Brandes übernimmt die Amtsgeschäfte als Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Ina Brandes, die neue Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, hat am Donnerstag, 30. Juni 2022, im Ministerium die Amtsgeschäfte von ihrer Vorgängerin Isabel Pfeiffer-Poensgen übernommen. Bereits am Mittwoch, 29. Juni 2022, war Ina Brandes von Ministerpräsident Hendrik Wüst im Ständehaus K21 als Ministerin ernannt und im Landtag in ihrem neuen Amt vereidigt worden.

Ministerin Ina Brandes bedankte sich bei Isabel Pfeiffer-Poensgen für ihre erfolgreiche Arbeit und umriss ihre eigenen Schwerpunkte: „Hier ist in den vergangenen fünf Jahren viel erreicht worden. Darauf möchte ich aufbauen. Nordrhein-Westfalen ist spitze in Wissenschaft und Forschung und zugleich ein Kulturland ersten Ranges. Aber es liegen noch große Herausforderungen vor uns, die wir anpacken müssen – im Hochschulbau ebenso wie beim Kampf gegen den Fachkräftemangel oder beim weiteren Ausbau der kulturellen Strukturen. Als Kultur- und Wissenschaftsministerin möchte ich meinen Beitrag leisten, dass wir hier weiter vorankommen. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe.“

Vor der Übernahme ihres neuen Amts als Kultur- und Wissenschaftsministerin war die 1977 in Dortmund geborene Politikwissenschaftlerin Ina Brandes Verkehrsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, davor war sie viele Jahre Sprecherin der Geschäftsführung eines internationalen Planungskonzerns.

Im Zuge der Amtsübergabe verabschiedete sich die scheidende Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ministeriums und dankte für die Unterstützung in ihrer Amtszeit.

Neue Staatssekretärin im Ministerium für Kultur und Wissenschaft ist Gonca Türkeli-Dehnert, die zuvor seit Oktober 2021 als Staatssekretärin im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration tätig war. Zuvor war sie Geschäftsführerin der Deutschlandstiftung Integration in Berlin. Türkeli-Dehnert übernimmt das Amt vom bisherigen Staatssekretär Dr. Dirk Günnewig, der in gleicher Funktion ins Ministerium der Finanzen wechselt.