Foto des Dortmunder Us

Kulturbauten

Architektur ist ein Bereich der Kunst, mit dem jeder in Berührung kommt. Deswegen arbeitet das Ministerium für Kultur und Wissenschaft mit vielen Projekten zu Kulturbauten in Nordrhein-Westfalen zusammen, um Baukunst zu fördern.

Umwelt prägen Architektur als Kunstform

Es gibt eine Kunstsparte, mit der jeder in Kontakt kommt: die Architektur. Sie prägt das Bild einer Stadt in Gestalt von Theatern, Museen und Archiven. Form und Inhalt sollen dabei harmonieren und sich angemessen gegenüberstehen. Die Landesregierung unterstützt Kommunen und weitere Träger bei Neubauvorhaben von Museen und anderen Kulturbauprojekten.

Internetführer für Architektur- und Ingenieurbaukunst

Das Portal baukunst-nrw ist ein Internetführer für Architektur und Ingenieurbaukunst in Nordrhein-Westfalen. Diese Plattform bietet einen Überblick über herausragende, interessante, innovative und historisch bedeutsame Objekte aus den Bereichen der Architektur und der Ingenieurbaukunst sowie der Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung in Nordrhein-Westfalen.

Wichtiger Bestandteil von baukunst-nrw sind historische und denkmalgeschützte Bauwerke, die als lebendiger Teil unserer gebauten Umwelt in einem ständigen Austausch und Dialog mit zeitgenössischer Architektur stehen.

Kulturbau Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität

Das Land Nordrhein-Westfalen hat anlässlich der Kulturhauptstadt 2010 den Umbau der ehemaligen Dortmunder Unionsbrauerei zu einem Zentrum für Kunst und Kreativität unterstützt. Die Finanzierung in den Jahren 2008 bis 2010 wurde mit Landes- und EU-Mitteln aus dem EFRE-Programm 2007–2013 gefördert.

Als Kunstzentrum von internationalem Format ist das Dortmunder U Partner für regionale wie internationale Projekte. Es baut auf einer Verbindung von Kunst, Medien, Wissenschaft und Bildung auf.

Sie haben Fragen? Ihr Kontakt im Ministerium