Verschiedene Worte rund um das Thema Förderung.

Leitmarkt-Wettbewerbe

Die Leitmarktwettbewerbe fördern den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die praktische Nutzung in der Wirtschaft. Interdisziplinäre Zusammenarbeit steht im Fokus und soll nachhaltige Lösungen für relevante Fragestellungen. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft ist an den Leitmarktwettbewerben LifeSciences.NRW und Gesundheit.NRW beteiligt.

Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW

Der Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW (Federführung Ministerium für Kultur und Wissenschaft) adressiert gezielt aktuelle Forschungs- und Entwicklungsfragen, die im Zusammenhang mit dem demographischen Wandel stehen.

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Gefördert wird die Erforschung und Entwicklung innovativer Verfahren und Produkte, die zur Gesunderhaltung, Rehabilitation und Versorgung der Menschen beitragen – besonders mit Blick auf die Möglichkeiten der Digitalisierung.

Nähere Informationen über die aktuell geförderten Projekte können auf der Seite des Leitmarktwettbewerbs LifeSciences.NRW eingesehen werden.

Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW

Mit dem Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW „Innovative Dienstleistungen und digitale Prozesse in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen“ sollen neuartige Dienstleistungen und Projekte vorrangig in der stationären Versorgung gefördert werden, die unter anderem durch einen sektorübergreifenden Ansatz auch dazu beitragen können, die ambulante Versorgung zu verbessern. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft ist hier beteiligt (Federführung Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS)).

Nähere Informationen über die aktuell geförderten Projekte können auf der Seite des Leitmarktwettbewerbs Gesundheit.NRW eingesehen werden.