Wann: 3. Dezember 2020
Wo: Völklinger Straße 49 40221 Düsseldorf
Zeit: 09:30 bis 15:00

Die Beschäftigung mit Verschwörungsmythen und den Menschen, die sie für sich nutzen, ist ein medial viel diskutiertes Thema. Unter dem Titel „Verschwörungsmythen – Wie digitale Radikalisierung zum analogen Problem wird” setzt sich die von der Landeskoordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus und Rassismus durchgeführte Landes-Demokratiekonferenz mit dieser Thematik auseinander. Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen, wird in die Tagung mit einem Grußwort einführen.

Zeit: Donnerstag, 3. Dezember 2020, ab 9.30 Uhr

Ort: digitale Konferenz per Live-Stream

Um Anmeldung wird gebeten unter: https://demkon2020.expo-ip.com/registrieren

Weitere Informationen zur digitalen Konferenz finden Sie hier.